Über uns
Der Verein RealWWZ und das Team

Das RealWWZ Team: (von links nach rechts: Marco Hürzeler, Pablo Paron, Nico Sütterle, Luca Bottacin, Patrck Schnell)

Das grösste Anliegen von RealWWZ ist es, Studierende der Uni Basel mit der Praxiswelt zu vernetzen. Bei exklusiven Lunches, interessanten Vorträgen und Podiumsdisskussionen lernst Du nicht nur spannende Leute kennen, sondern baust Du Dir ein persönliches Netzwerk zu den verschiedensten Branchen auf.
 
Seit unserer Gründung fördern wir den aktiven Austausch zwischen den Studierenden. Daher gibt es nebst spannenden Events den beliebten Downloadbereich auf unserer Webpage, in dem Du Deine wertvollen Notizen mit anderen teilen kannst. Natürlich findest Du auch sonst sehr nützliche Informationen! Tu Dir also keinen Zwang an und check unsere Webpage aus!
 
Wir sind ein privater Verein und vollkommen unabhängig von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WWZ) der Universität Basel. Selbstverständlich ist uns aber der  Kontakt zur Uni wichtig. So vergeben wir jedes Semester den begehrten und prestigeträchtigen „BestLecture Award“ um den besten Dozenten des Semesters auszuzeichnen. Auch Interviews mit Professoren des WWZ führen wir durch, welche immer auf grosse Resonanz stossen. All dies findest Du hier unter realwwz.ch!

RealWWZ-Geschäftsleitung

Die RealWWZ.ch-Geschäftsleitung ist für die operative Leitung, Projektentwicklung und für die Kooperationspartner verantwortlich. Sie setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Nico Sütterle

Geschäftsführer und Project Manager für Gastreferate
nico.suetterle@realwwz.ch

Patrick Schnell

Stv. Geschäftsführer und Project Manager für Versicherungs-Events (Baloise Group)
patrick.schnell@realwwz.ch

Luca Bottacin

Project Manager für Wirtschaftsprüfungs-Events (pwc)
luca.bottacin@realwwz.ch

Corinne Gasser

Project Manager für Marketing, Social Media und Nachhaltigkeit
corinne.gasser@realwwz.ch

Marco Hürzeler

Project Manager für Banking-Events (BBVg)
marco.huerzeler@realwwz.ch

Pablo Paron

Project Manager für externe Karriere-Events und Newsletter (together)
pablo.paron@realwwz.ch

Lukas Jelk

Project Manager für Studierendenvereine (Fachgruppe, Aiesec)
lukas.jelk@realwwz.ch

Oleg Shuster

Project Manager für Consulting-Events (momentan in den USA)
oleg.shuster@realwwz.ch

Historie RealWWZ

Unser Verein wurde 1999 gegründet und hatte zunächst vor allem den Sinn, auf belustigende und kritische Weise über das Geschehen an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Uni Basel zu berichten. Dies hatte für die Mitglieder nicht nur den angenehmen Nebeneffekt, dass die langweiligen Tutorate im Fluge vorübergingen, sondern auch die Leserzahl auf der Vereinswebsite RealWWZ.ch stark anstiegen.

Wie es sich für einen Studentenverein gehört, änderte sich alle paar Jahre die Zusammensetzung der Gruppe. Alte Hasen traten mit dem Abschluss des Studiums ins Berufsleben ein, junge Mitglieder kamen hinzu und brachten mit Ihrem frischen Blut neue Ideen ins Spiel. So blieb RealWWZ.ch auch nicht bei seinen Anekdoten und unterhaltsamen Geschichten, sondern bot nebst dem Fragenforum auch eine Austauschplattform für Lernmaterialien und alte Prüfungen, welche sich heute noch grosser Beliebtheit erfreut.

Ein nächster Schritt war jener über die Grenzen der digitalen Welt. Unter der Lecture Series konnten erfolgreiche Vorträge und Podiumsdiskussionen mit namhaften Personen aus der Praxis durchgeführt werden, welche das Interesse von Leuten weit über die Grenze der Uni erreichten.

Doch dabei blieb es nicht. Es wurden parallel zu der Lecture Series kontinuierlich Verträge mit Kooperationspartnern aus den verschiedensten Branchen geschlossen. Diese bieten Studierenden die Möglichkeit, erste Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen zu sammeln, welche sie im Studium nicht erlernen können. Sei dies nun bei einem der sehr beliebten Business Lunches, den Unternehmenspräsentationen oder sogar einer Runde Bowling mit wichtigen Unternehmensvertretern.


Somit ist RealWWZ heute die wichtigste Schnittstelle zwischen Studierenden und der Wirtschaftswelt, ohne dabei seine anderen Errungenschaften zu vergessen. Der Verein besitzt heute zahlreiche Mitglieder, welche alle einen wichtigen Beitrag leisten und ganz spezifisch in Ihren Bereichen tätig sind.